Baden und Duschen!

Badepraline!

Die etwas andere Art des Badens. Eine Badepraline schmilzt, sobald sie in das warme Badewasser gegeben wird. Die Inhaltsstoffe verflüssigen sich und bilden einen zarten Film auf der Haut. Somit pflegt sie zum einen die Haut mit reichhaltigen Wirkstoffen, und zum anderen bindet sie die Feuchtigkeit an die Haut. Der Duft verteilt sich in der Luft und sorgt für Entspannung. Mehr kann man von einer Pflege nicht erwarten. 🙂

Die Inhaltsstoffe sind Kakaobutter, Sheabutter, Lysolecithin, Mandelöl und Duft.

Es gibt ein Rezept, welches Ihr hier finden könnt: www.olionatura.de
Zudem gibt es ein Rezept in dem Buch „Shampoo, Schaumbad, Showergel“ von I. Josel.

Die Badepralinen sollten vor Wärme und Sonneneinstrahlung geschützt werden, da der Schmelzpunkt relativ niedrig ist.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.