Täschchen
Aktuelle Beiträge!,  Nähen!

Täschchen für Hygieneartikel!

Ich habe mir Gedanken gemacht, wie ich meine Hygieneartikel in meiner Handtasche besser ordnen kann. Bisher hatte ich sie immer im Innenfach meiner Handtasche. Da dort meist aber noch mehr drin ist, wie z. B. Kugelschreiber, Handyladekabel etc., war das nie so richtig hygienisch. Deswegen habe ich mir vor geraumer Zeit mal ein Täschchen gekauft. Leider haben mein Hygieneartikel dort aber nie so richtig rein gepasst, so dass ich Slipeinlagen falten musste, das ist auch nicht ideal. Also habe ich mir überlegt, nach der Vorlage der Handytasche einfach Täschchen zu nähen, das die richtige Größe für meine Hygieneartikel hat.

Wie habe ich es gemacht?

Täschchen für Slipeinlagen

Zur Erinnerung, hier nochmal das YouTube Video, die Anleitung für die Handytasche der Sendung ARD Buffet. Ich habe meine Slipeinlagen genauso wie mein Handy vermessen, und mir dementsprechend ein Schnittmuster aus Papier hergestellt. Ich habe hierfür Millimeterpapier verwendet. Um die Taschen herzustellen, braucht ihr einen Innen- und einen Außenstoff in unterschiedlichen Farben. Ich habe einen gemusterten Stoff und einen Uni Stoff miteinander kombiniert.

Ich habe begonnen, aus dem Außen- und Innenstoff zwei gleich große Stücke mit dem Schnittmuster anzuzeichnen und auszuschneiden. Die Vlieseline habe ich mit einem Rand von ca. 1 cm umlaufend, etwas kleiner zugeschnitten, und auf den Außenstoff links aufgebügelt.

Nun starte ich mit dem Nähen. Zuerst habe ich die Stoffe rechts auf rechts zusammengenäht und eine Wendeöffnung offen gelassen, um das ganze zu wenden. Die Nahtzugabe wird versäubert, und ggf. vorher die Nahtzugabe ein wenig zurück geschnitten. Dann das ganze wenden, und die Ecken gut raus drücken. Nun wird die Wendeöffnung Außen vernäht. Danach wird die Tasche gebügelt, und anschließend der Druckknopf angebracht. Fertig ist das Täschchen für die Slipeinlagen.

Die Außenstoffe habe ich bei Wolle Rödel gekauft. Und die Innenstoffe stammen von Stoff & Stil.

Täschchen für Tampons

Für das Tampontäschchen habe ich nur einen Stoff verwendet. Zudem habe ich auf Vlieseline verzichtet. Um dieses Täschchen herzustellen, habe ich mir selbst eine Anleitung überlegt. Man sieht auf dem Foto sehr schön, dass die Wendeöffnung sichtbar ist. Bisher habe ich die Wendeöffnung immer unter der Klappe der Tasche versteckt. Hier ist sie unten am Boden, wo sie direkt zu sehen ist. Dafür habe ich an den Seiten keine Nähte, wie bei dem Täschchen für die Slipeinlagen. Sie reicht für 6 kleine Tampons.

Ich überlege schon die ganze Zeit, wie ich es genau gemacht habe. Leider fällt es mir nicht wieder ein. Ein Schnittmuster habe ich leider auch nicht gemacht. Ich hatte einfach ein Idee, und habe es einfach umgesetzt. Ist auch schon ein Weilchen her, als ich sie gemacht habe… Aber nichtsdestotrotz ist sie schön geworden, und so praktisch, nun ist alles ordentlich und hygienisch verstaut.

Was mir aufgefallen ist:

  • Auch hier sind mir Rundungen schwer gefallen…
  • Mehrere Lagen gerade zu Nähen ist gar nicht so einfach…
  • Einen Druckknopf mit einer kleinen Zange zwischen viel Stoff und auch noch mittig anzubringen, ist auch nicht so einfach…
  • Knapp an der Kante zu Nähen, damals noch ohne Kantenfuss, ist ebenfalls nicht einfach…
Täschchen
Täschchen für Hygieneartikel für die Handtasche
Täschchen
Täschchen für Hygieneartikel Rückseite

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.